Suche

Video

 

reifendirekt.de

(11. Februar 2017) Die Regierung in Kenia hat den Katastrophenzustand für weite Teile des Landes ausgerufen. Diese werden von einer Dürre heimgesucht. Es sei die schlimmste seit Jahrzehnten, sagen Beobachter vor Ort. Rund 2,7 Millionen Bürger des ostafrikanischen Landes sind betroffen. Im Norden des Landes, nahe der Grenze zu Äthiopien, seien rund 70 Prozent der Wasserquellen versiegt.

Mindestens 360.000 Kinder sind laut UN in Ostafrika akut mangelernährt, rund 70.000 davon schweben in Lebensgefahr. Mehr als sechs Millionen Menschen werden Schätzungen zufolge bis Juni auf humanitäre Hilfe angewiesen sein. Es sind die trockensten Bedingungen seit Jahrzehnten.

Joomla Template by Joomla51.com