Suche

Video

 

reifendirekt.de

Die Digo sind ein Teil der aus neun kleineren Gruppen oder Stämmen bestehenden Gruppe der Mijikenda. Ihre Sprache wird von ihnen selbst Chidigo genannt und zählt zur Gruppe der Bantusprachen. Mehr als 90 Prozent der Digo sind Muslime. Ihr Siedlungsgebiet umfasst vor allem die Küstenbereiche und östlichen Hänge der Küstenhügel Kenias und Tansanias. Ihrer oralen Tradition zufolge migrierten sie im 16. und 17. Jahrhundert aus dem heutigen Somalia dorthin. Die Sprecherzahl wird in Tansania und Kenia auf ca. 360.000 geschätzt.
Kwale District, Küstenprovinz südlich von Mombasa. Auch gesprochen in Tansania. Alternierende Namen: Kidigo, Chidigo. Dialekte: Mit Giryama teilweise am verständlichsten, aber die Entferntesten von Giryama von der Mijikenda Unterabteilung. Lexikalische Ähnlichkeit 74%ig mit Duruma, 72% mit Chonyi und Swahili, 71% mit Swahili Dialekten Mrima und Mvita, 67% mit Amu, 62% mit Bajun, 58% mit niedrigerem Pokomo.

Digo

 

. Aktion 468x60

Joomla Template by Joomla51.com